Ein Fall für Oskar & Theo

Die Gräfin und der tote Erpresser – der erste Fall für das überaus interessante Duo Oskar & Theo – erglänzt jetzt in einem neuen Outfit. Der Inhalt ist gleich geblieben (wenn auch noch einmal überarbeitet), nur der Klappentext wurde etwas erweitert, das Cover neu gestaltet und die Kategorien und Keywords bei Amazon.de aktualisiert.
Ein Klick auf das Bild führt zur Amazon-Produktseite, wo Sie den Krimi als Taschenbuch oder eBook kaufen oder eine kostenlose Leseprobe herunterladen können.

Die 50er-Jahre – das Land schwelgt in Fortschritt und Wohlstand. Theo und Oskar verschlägt es auf der Suche nach einem Neuanfang in die Pfalz nach Neustadt an der Weinstraße, zwischen die Weinberge auf das Gut der Gräfin von Grau. Vom Wirtschaftsboom ist dort zwar nichts zu spüren, aber die Gräfin selbst ist unwiderstehlich. Für Oskar ist es Liebe auf den ersten Blick, und auch Theo ist angetan von ihr. Als die Gräfin beschließt, einer Freundin in Nöten zur Hilfe zu eilen, ist für Theo und Oskar klar, dass sie ihr beistehen, komme, was wolle. Im Handumdrehen stecken sie in einem Mordfall, der für die Gräfin höchst unangenehm wird, denn die Schatten der Vergangenheit scheinen sie nicht loszulassen. Es gibt mehr Geheimnisse in ihrem Leben, als Oskar und Theo zunächst vermuteten. Und dann ist da noch die Frage, wer von ihnen die Gräfin für sich erobern darf – keine leichte Angelegenheit für zwei gute Freunde und alte Vertraute.

Ein Cozy Crime der 50er-Jahre